Leistungen

Große Trauerhalle

Die Große Trauerhalle befindet sich direkt an der Rostocker Chaussee. In der Halle finden bis zu 130 Trauergäste Platz. Es steht eine Orgel, sowie eine Lautsprecheranlage zur Sprachverstärkung bereit. Bei größeren Trauerfeiern gibt es auch die Möglichkeit der Musik- und Sprachübertragung in den Außenbereich.

Die Grunddekoration, sowie mehrere Kerzenleuchter werden durch die Friedhofsverwaltung gestellt. Die Öffnung der Trauerhallen erfolgt ca. 15 – 20 Minuten vor Beginn der Trauerfeier.

Die Trauerfeier- bzw. Bestattungszeiten sind Montag – Freitag, jeweils um

09.00 Uhr / 10.00 Uhr  / 11.00 Uhr / 12.30 Uhr / 13.30 und 14.30 Uhr.

Kleine Trauerhalle

Die Kleine Trauerhalle befindet sich am Eingang vom Parkplatz am St.-Jürgens-Weg. In der Halle ist für maximal 18 Trauergäste Platz. Auch hier sind Kerzenleuchter und eine Grunddekoration vorhanden.

Die Trauerfeier- bzw. Bestattungszeiten sind Montag – Freitag, jeweils um

09.00 Uhr / 10.00 Uhr  / 11.00 Uhr / 12.30 Uhr / 13.30 und 14.30 Uhr.

Durch die Friedhofsverwaltung wird angeboten Urnen- und Erdwahlgräber in zwei verschiedenen Stufen zu pflegen. Hierzu werden am Anfang jeden Jahres Angebote, bzw. die entsprechenden Rechnungen versandt.

Nach dem Zahlungseingang werden diese Grabstätten entsprechend dem Pflegewunsch auf die Grabpflegeliste gesetzt. Eine Grabpflege erfolgt nur nach Zahlungseingang.

Die Kosten sind wie folgt gestaffelt:

GrabartOhne BepflanzungMit Bepflanzung und Eindecken
Urnenwahlgrabstätte180,-- €230,-- €
Erdwahlgrab, einstellig210,-- €260,-- €
Erdwahlgrab, zweistellig360,-- €460,-- €
Erdwahlgrab, dreistellig420,-- €590,-- €

Zu einer Bestattung müssen nicht selten Gewächse von der Grabstelle entfernt werden, um die Beisetzung durchführen zu können. Auch bei einem Neuerwerb einer Grabstätte ist es meist nicht mit der Aufstellung des Grabsteines getan.

Die Friedhofsverwaltung bietet an, einen Kostenvoranschlag nach den Vorstellungen der Angehörigen zu erstellen.

Die Ruhezeit für alle Bestattungsarten auf dem Güstrower Friedhof beträgt 25 Jahre.

Die Friedhofsverwaltung bietet an, im Rahmen einer Vorauszahlung (Legat) die Gräber für die gesamte Ruhezeit zu pflegen. Hierbei muss berücksichtigt werden, dass die Grabpflege nur so lange ausgeführt werden kann, wie das eingezahlte Kapital ausreicht.

Sollte es in der Zukunft zu Preissteigerungen kommen, kann es sein, dass der eingezahlte Betrag vorzeitig aufgebraucht ist.

Vor der Anlage solch eines Legates ist eine Beratung durch die Friedhofsverwaltung unbedingt erforderlich.

Auch sonstige gärtnerische Leistungen werden durch die Friedhofsverwaltung angeboten. Dieses sind z. B. das Schneiden von Hecken, Entfernen einzelner Gewächse, Lieferung von Gestecken, sowie Bereitstellung von Blumensträußen zu bestimmten Gedenktagen.

Diese Leistungen werden nach Aufwand abgerechnet. Auf Wunsch wird vorher ein Kostenvoranschlag erstellt.

Nach dem Ablauf der Ruhezeit, sowie auch bei der Inanspruchnahme der vorzeitigen Grabaufgabe ist es notwendig alle Gewächse, sowie sonstige Gegenstände von der Grabstelle zu entfernen.

Diese Leistung wird auch durch die Friedhofsverwaltung übernommen. Hier erfolgt die Abrechnung nach Aufwand. Dabei wird darauf geachtet, dass die Fläche nach der Beräumung glatt und mit Rasen eingesät ist.

Sollte die Friedhofsverwaltung mit dieser Leistung beauftragt werden, ist ein schriftlicher Auftrag notwendig.

error: Inhalt ist geschützt!
Große Trauerhalle

Trauerfeiern in der Großen Trauerhalle

Die Große Trauerhalle befindet sich direkt an der Rostocker Chaussee. In der Halle finden bis zu 130 Trauergäste Platz. Es steht eine Orgel, sowie eine Lautsprecheranlage zur Sprachverstärkung bereit. Bei größeren Trauerfeiern gibt es auch die Möglichkeit der Musik- und Sprachübertragung in den Außenbereich.

Die Grunddekoration, sowie mehrere Kerzenleuchter werden durch die Friedhofsverwaltung gestellt. Die Öffnung der Trauerhallen erfolgt ca. 15 – 20 Minuten vor Beginn der Trauerfeier.

Die Trauerfeier- bzw. Bestattungszeiten sind Montag – Freitag, jeweils um

09.00,10.00, 11.00, 12.30, 13.30 und 14.30 Uhr.

Kleine Trauerhalle

Trauerfeiern in der Kleinen Trauerhalle

Die Kleine Trauerhalle befindet sich am Eingang vom Parkplatz am St.-Jürgens-Weg. In der Halle ist für maximal 18 Trauergäste Platz. Auch hier sind Kerzenleuchter und eine Grunddekoration vorhanden.

Die Trauerfeier- bzw. Bestattungszeiten sind Montag – Freitag, jeweils um

09.00 Uhr / 10.00 Uhr  / 11.00 Uhr / 12.30 Uhr / 13.30 und 14.30 Uhr.

Jährliche Grabpflege

Durch die Friedhofsverwaltung wird angeboten Urnen- und Erdwahlgräber in zwei verschiedenen Stufen zu pflegen. Hierzu werden am Anfang jeden Jahres Angebote, bzw. die entsprechenden Rechnungen versandt.

Nach dem Zahlungseingang werden diese Grabstätten entsprechend dem Pflegewunsch auf die Grabpflegeliste gesetzt. Eine Grabpflege erfolgt nur nach Zahlungseingang.

Die Kosten sind wie folgt gestaffelt:

GrabartOhne BepflanzungMit Bepflanzung und Eindecken
Urnenwahlgrabstätte180,-- €230,-- €
Erdwahlgrab, einstellig210,-- €260,-- €
Erdwahlgrab, zweistellig360,-- €460,-- €
Erdwahlgrab, dreistellig420,-- €590,-- €

Erstanlage von Grabstätten

Zu einer Bestattung müssen nicht selten Gewächse von der Grabstelle entfernt werden, um die Beisetzung durchführen zu können. Auch bei einem Neuerwerb einer Grabstätte ist es meist nicht mit der Aufstellung des Grabsteines getan.

Die Friedhofsverwaltung bietet an, einen Kostenvoranschlag nach den Vorstellungen der Angehörigen zu erstellen.

Dauergrabpflege

Die Ruhezeit für alle Bestattungsarten auf dem Güstrower Friedhof beträgt 25 Jahre.

Die Friedhofsverwaltung bietet an, im Rahmen einer Vorauszahlung (Legat) die Gräber für die gesamte Ruhezeit zu pflegen. Hierbei muss berücksichtigt werden, dass die Grabpflege nur so lange ausgeführt werden kann, wie das eingezahlte Kapital ausreicht.

Sollte es in der Zukunft zu Preissteigerungen kommen, kann es sein, dass der eingezahlte Betrag vorzeitig aufgebraucht ist.

Vor der Anlage solch eines Legates ist eine Beratung durch die Friedhofsverwaltung unbedingt erforderlich.

Gärtnerische Leistungen

Auch sonstige gärtnerische Leistungen werden durch die Friedhofsverwaltung angeboten. Dieses sind z. B. das Schneiden von Hecken, Entfernen einzelner Gewächse, Lieferung von Gestecken, sowie Bereitstellung von Blumensträußen zu bestimmten Gedenktagen.

Diese Leistungen werden nach Aufwand abgerechnet. Auf Wunsch wird vorher ein Kostenvoranschlag erstellt.

Einebnen der Gräber

Nach dem Ablauf der Ruhezeit, sowie auch bei der Inanspruchnahme der vorzeitigen Grabaufgabe ist es notwendig alle Gewächse, sowie sonstige Gegenstände von der Grabstelle zu entfernen.

Diese Leistung wird auch durch die Friedhofsverwaltung übernommen. Hier erfolgt die Abrechnung nach Aufwand. Dabei wird darauf geachtet, dass die Fläche nach der Beräumung glatt und mit Rasen eingesät ist.

Sollte die Friedhofsverwaltung mit dieser Leistung beauftragt werden, ist ein schriftlicher Auftrag notwendig.

Skip to content